Früher war alles noch so normal. Trainer gingen ihren Weg, Kämpfe wurden ausgetragen, Pokemon wurden gefangen….Doch nun…
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Liebe User von Project Gijinka: Das Forum wird fürs erste geschlossen. Die Gründe sind verschieden, haben aber vorallem mit meiner längeren Abwesenheit zu tun. Ob, wie und wann PG neu gestartet wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. Aber es wird sicher nicht in naher Zukunft geschehen. Wir danken für die schöne Zeit! ~In Liebe, Naoko im Namen des Teams ♥️

Teilen | 
 

  Route 212

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Route 212   Di Nov 17, 2015 5:07 pm

Route 212

"Nicht enden wollender Regen schuf die tiefen Pfützen auf diesem Pfad. Keine angenehme Umgebung für einen Trainer."

Im Norden; Herzhofen
Im Osten; Weideburg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Fr Dez 11, 2015 9:56 pm

[First Post]

Berengar

Vorsichtig zurrte der Riese die weißen Verbände, welche er zuvor aus seinem Rucksack hervorgeholt hatte, mit seinen Reißzähnen fest und musste wegen genau diesen aufpassen, dass er die Bandage nicht zerbiss. Der Stoff schmiegte sich in seiner leicht rauen Konsistenz an die Haut des Mannes. Nachdem er sein Werk beendet hatte, konnte der Braunhaarige nun seine Vorbereitung bestaunen. Seine Hände waren im Knöchelbereich von dem Gespinst umwickelt und  so geschützt. Bevor der Vernarbte jetzt begann, sah er erst einmal in den Himmel. Ausnahmsweise befanden sich mal keine grauen Regenwolken am Himmel, stattdessen strahlte dieser förmlich in einem leuchtenden Hellblau. Dies waren gute Voraussetzungen. Die eisblauen Iriden wanderten herab und fixierten einen etwas breiteren Baum. Berengar schob einen Fuß ein Stück weit nach hinten und verlagerte das Gewicht, dann schloss er die Augen und konzentrierte sich. Der Wind wirbelte ein paar bunte Blätter vom Boden auf und trug sie an der bedrohlichen Gestalt des Gijinkas vorbei. Das Geräusch drang an die aufmerksamen Ohren des Mannes. Im nächsten Moment schlug er die Lider wieder auf, drückte die Füße in den Boden und nutzte diese Kraft schließlich für einen mächtigen Sprint. Die Blätterkronen der Bäume rauschten lauter, als der Wind kräftiger durch das schier endlose Grün fuhr. Es wirkte beinahe so, als wären sie aufgeregt. Mit einem lauten Donnern, welches ein paar vogelartige Pokémon aufschrecken und meckernd davonflattern ließ,  krachte die zur Faust geballte Hand des Riesen gegen den Stamm. Das Holz knirschte und knackte, dann brachen schließlich ein paar dunkelbraune Splitter aus ihm heraus und wurden durch den gewaltsamen Aufprall ein Stück weit durch die Luft geschleudert. Eines dieser scharfen 'Projektile' streifte die Wange ihres Peinigers. Ein spitz zulaufendes Ende bohrte sich in diesem kurzen Moment in die Hautoberfläche hinein und hinterließ einen leicht blutenden Kratzer. Der Gijinka drückte den Rücken durch und richtete sich auf. Er betrachtete sein Werk der Zerstörung und strich sich mit ausdrucksloser Miene den roten Lebenssaft fort, der seine Haut benetzte. Die Knöchel schmerzten ihm, aber der Verband hatte größere Schäden abgewendet. Energielos schüttelte Berengar die Hand aus, um die Finger zu entspannen. Dann sah er sich um. War er vielleicht zu laut gewesen? Eigentlich hatte er sich einen abgeschiedenen Ort im Wald ausgesucht, aber ihm war ebenso bewusst, dass diese Route gut besucht war. In erster Linie von Trainern wie Anglern oder in der Abendzeit oftmals auch von Polizisten, die auf Streife waren.


Zuletzt von Nox am Sa Dez 12, 2015 10:14 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 8:42 am

Raiku Paralyse
First Post

Gespannt hatte der Blauhaarige die neue, ihn unbekannte Route betreten, seine Partnerin Diamond an seiner Seite. Das Zobiris schlenderte vor ihrem Trainer durch die Landschaft, ihre diamantähnlichen Augen schimmerten in der Sonne. Manchmal fiel es fast in eine der riesigen Pfützen, die sich hier gestaut haben. Raiku lief ruhig hinter dem Geistpokemon hinterher, seine Hände in seinen Hosentaschen verschwunden. Er beobachtete sein Pokemon genau, damit er, falls wirklich was passieren würde, er sofort helfen kann. Doch dessen kleiner Spaziergang wurde schlussendlich von einen lauten Geräusch unterbrochen. Vor Schreck verlor Diamond ihr Gleichgewicht und landete mit den Rücken vorraus in eine der kleineren Pfützen, worauf sie ein überraschtes quieken von sich gab. Raiku zuckte nur zusammen, bevor er verwirrt zu der wahrscheinlichen Quelle des Geräusches wandte. Neugierig ging er dem Geräusch nach und fand den Grund ziemlich schnell. Ein großes Gijinka, höchstwahrscheinlich ein Stalloss, hatte einen vor sich in Stücke geschlagen. Warum? Das musste man ihn wohl selbst fragen.
Wortlos beobachtete Raiku ihn, nicht wissend was er davon halten sollte.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 10:35 am

Berengar

Die eisblauen Iriden des großen Mannes hatten sich wieder dem Baum zugewandt und dem Schaden, den er diesem zugefügt hatte. Ein paar der braunen Splitter, die aus dem Holz gebrochen waren, lagen auf dem Boden verteilt herum. Kurz bevor sich der Braunhaarige wieder seinem Training zuwenden konnte, er war immerhin noch nicht fertig, bemerkte er etwas. Er fühlte, wie zwei Augenpaare sich mit ihrem Blick förmlich in seinen Rücken bohrten - er wurde beobachtet. Der Vernarbte drehte sich um und fand schon bald den Auslöser für das unangenehme Gefühl. Ein junger Mann stand etwas abseits und seine meerblauen, aber dennoch leicht blassen Augen starrten Berengar an. Er schien nichts gesagt zu haben, er stand einfach nur da. Der Riese regte sich vorerst nicht, er sah den anderen nur aus den eigenen eisblauen Seelenspiegeln an. Der Blickkontakt wurde durch nichts unterbrochen und es verstrichen so eigene Momente, doch der Gijinka handelte nicht. Er schwieg und blickte sein Gegenüber einfach nur an. Während der absurde Anstarrwettbewerb also voranschritt, umstrich der Wind die beiden Gestalten mit sanften Hauchen. Die grünen Blätter der Bäume wiegten sich leicht, genau wie das frische Gras, welches aus dem Boden hervorstieß. Ein paar eher schwache und alte Blätter lösten sich von den Ästen und wirbelten wie in einem fröhlichen Tanz durch den Wald, während der Wind sie trug, als wollte er nicht, dass sie in den Dreck fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 10:54 am

Raiku Paralyse

Es dauerte nicht lange bis sein Gegenüber merkte, das Raiku ihn anstarrte. Sagen tat er aber dazu nichts, nein. Er starrte einfach nur zurück. Und so ging der "Anstarrwettbewerb" einige Minuten, bevor sich schlussendlich Diamond bemerkbar machte. Leicht zupfte das Zobiris an der tiefblauen Hose ihres Trainers, womit sie auch die Hälfte seiner Aufmerksamkeit gewann. Kurz musterte der Blauhaarige sein zurzeit einziges Pokemon, bevor die meerblauen Iriden zurück zu den Gijinka vor ihm wanderten. Ein kurzes, gefälschtes husten verließ den Mund des jüngeren, bevor er schlussendlich begann zu reden.
>>Kam von ihnen das laute Geräusch?<<, fragte der Blauhaarige ohne lange Reden sein Gegenüber.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 11:11 am

Berengar

Der Blickkontakt wurde schließlich von einem kleinen, dunkellilanen Pokémon unterbrochen, das dem jungen Mann an der Hose zupfte. Scheinbar wollte es seine Aufmerksamkeit gewinnen, was ihm auch gelang. Soweit der Braunhaarige das einschätzen konnte, musste es sich bei seinem Gegenüber entweder um einen Trainer oder einen Reisenden handeln. Vielleicht auch beides. Aber das Pokémon gehörte ganz klar ihm. Der Blauhaarige hob den Blick wieder und räusperte sich, ehe er dann fragte, ob Berengar der Auslöser für das laute Geräusch gewesen war. Der Wald war also doch nicht dicht genug, als dass er jeglichen Laut ersticken könnte. Gut zu wissen. Die Seelenspiegel des Riesen waren nicht von der Gestalt des Kerls gewichen, aufmerksam verfolgten sie jede seiner Handlungen.
"Ja", antwortete der Gijinka schließlich und nickte noch einmal bestätigend.
Die Antwort kam nicht gleich, sie verzögerte sich etwas. Aber nicht so sehr, dass es einen ungerechtfertigten Verdacht erregen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 11:23 am

Raiku Paralyse

Der Fremde bestätigte seine Frage mit einen knappen "Ja", doch wandte er danach seinen Blick nicht von Raiku ab. Nein, er starrte weiterhin den Blauhaarigen an, welches er als etwas unangenehm empfand. Hatte Raiku was im Gesicht oder was? Auch Diamond schien der Blick des Älteren unsicher zu machen, selbst wenn er nicht an das Zobiris selbst gerichtet war. Dazu kam auch noch die riesige Narbe, die das Gesicht des Gijinka schmückte. Doch während Raiku sich davon nicht wirklich irritieren ließ, machte sie Diamond irre. Ihre Krallen verkrampften sich im blauen Material von Raikus Hose, ihr Körper stark angespannt.
Unwissend was der Blauhaarige nun sagen sollte, biss er sich sanft auf die Unterlippe und begann sein Gegenüber wieder anzustarren. Sekunden vergingen...
>>Okay...<<, war schlussendlich die Antwort, die er nach langen überlegen hervor brachte,>>Also...es war ganz schön laut. Hat Diamond ganz schön erschreckt. Aber egal, ich sollte mich vielleicht erstmal vorstellen; Raiku Paralyse, Trainer<<

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 11:39 am

Berengar

Unsicherheit war in erster Linie dem Pokémon des fremden Trainers anzusehen. Es verkrampfte sich und reagierte angespannt. Der Riese nahm das Verhalten des Wesens zwar zur Kenntnis, aber es störte ihn nicht. Er war solche Reaktionen schon gewöhnt, in erster Linie jedoch eher von Menschen. Sein Gegenüber schien ihn nicht zu fürchten, dafür aber wurde er nervöser. Schlussendlich antwortete er nach langen Überlegen mit einem einfachen 'Okay'. Doch dies war nicht alles, er fügte noch eine Vorstellung seiner selbst anbei. Raiku Paralyse war sein Name - und wie der Gijinka bereits vermutet hatte, war er ein Trainer. Daraufhin nickte Berengar schließlich. Zur Kenntnis genommen. Doch wusste er nicht, ob er sich nun selbst auch vorstellen sollte, immerhin war er solche alltäglichen Begegnungen nicht mehr gewöhnt und zudem kam noch, dass er teilweise ziemlich weltfremd war. Der Mann beließ es also schlussendlich dabei, den anderen Kerl weiter anzustarren und nichts zu sagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 12:29 pm

Raiku Paralyse

Der Ältere nahm die Vorstellung mit einen nicken zur Kenntnis, doch machte keine Anstalten sich selbst vorzustellen. Wieder wartete der Blauhaarige einige Minuten, doch nichts kam. Der Gijinka schien wohl nicht so gesprächig zu sein. Wahrscheinlich brauch er immer einen kleine Anleitung.
Überlegend sah Raiku zurück zu Diamond, die sich immer noch angespannt an sein Hosenbein krallte. Das blaue Material gab langsam unter den schwarzen Klauen nach und einige Fäden rissen, welches der Trainer seinen Pokemon mit einer leichten Bewegung mitteilte. Sofort ließ das Zobiris von seinen Besitzer ab und versteckte sich stattdessen hinter dessen Beinen.
>>[Wie heißen sie den?<<, begann der Blauhaarige normal, seine meerblauen Iriden musterten den Gijinka ein zweites Mal.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Sa Dez 12, 2015 12:49 pm

Berengar

Raiku schien einige Minuten zu warten. Der Riese blickte ihn währenddessen nur weiterhin an. Das lilane Pokémon hatte mittlerweile die Hose des jungen Mannes teilweise beschädigt. War es so angespannt oder verängstigt? Das kleine Wesen versteckte sich nun auch noch hinter den Beinen seines Trainers. Es verstrichen ein paar weitere Momente, dann erhob Raiku die Stimme und fragte nach dem Namen des vernarbten Gijinkas. Er hätte sich also doch vorstellen sollen. Der Mann fuhr sich kurz um das Kinn und fühlte dabei auch über den Ursprung der hässlichen Narbe.
"Berengar Eucarulus", antwortete der große Kerl schließlich.
Seine Antwort fiel zwar wieder mal etwas knapp aus, aber er wusste auch nicht, was es da noch zu sagen gäbe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoko
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
PreisGeld : 63
Anmeldedatum : 12.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 12:51 am

Thevetia

#1

Ich spazierte über die Route, den Blick über die Landschaft wandern lassend. Der kühle Wind ließ meine Extensions tanzen und brachte den Geruch von Regen, der immer über dieser Route hing, mit sich. Geschickt wich ich den kleinen Tümpeln und Pfützen, die sich am Boden der Route gebildet hatten, aus und kletterte mit Leichtigkeit über Hindernisse, wie umgefallene Bäume, welche der letzte Sturm entwurzelt hatte. Ich war alleine unterwegs, Namai und Kurai hatte ich in Jubelstadt gelassen, doch ich wollte mir Herzhofen einmal genauer ansehen. In der Stadt gab es zwar vorallem viele Künstler, doch sicherlich ließ sich auch der ein oder andere reiche Snob finden, dem man das Geld aus den Taschen ziehen konnte. Während ich so meinen Gedanken nachgehangen hatte, hatte ich gar nicht bemerkt, wie ich zwei Personen, darunter ein Gijinka, immer näher gekommen war. Inzwischen war ich so nah, dass ich ihr Gespräch mithören konnte. "Berengar Eucarulus", meinte der Gijinka gerade. War das sein Name? Er wirkte ziemlich stark, vielleicht sollte ich versuchen ihn für die Mondlichtschatten zu gewinnen? „Holla~“, grüßte ich und gesellte mich einfach dazu, „findet hier gerade eine Vostellungsrunde statt? Darf ich mitmachen?“

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 8:13 am

Raiku Paralyse

Gerade als sich der nicht so gesprächige Gijinka mit dem Namen "Berengar Eucarulus" vorstellte, platzte auch schon eine neue Gestalt in das "Gespräch". Ein weibliches Trikephalo Gijinka, um genau zu sein. Etwas verdutzt von der Fremden, musterte Raiku sie mit hochgezogenden Augenbrauen. War es nur sein Gefühl oder hatte ihn die Dame total missachtet?
>>Wer sind sie, überhaupt?<<, fragte der Blauhaarige mit misstrauischer Stimme. Andere würden das Verhalten, was der Gijinka an den Tag legt, sofort wieder als "Typisch Gijinka" abstempeln. Doch es sind ja nicht alle dieser Wesen so. raiku konnte dies von erster Hand erzählen, als Menschenkind in einer Gijinka Familie...

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 9:55 am

Berengar

Nachdem der große Mann seinen Namen genannt hatte, tauchte auch schon eine andere Persönlichkeit auf der Bildfläche auf. Der Vernarbte unterbrach den hartnäckigen Blickkontakt zu Raiku und ließ die Seelenspiegel wandern, bis sie bei der Gestalt der anderen stoppten. Es war ein Gijinka, die nachfragte, ob sie bei der 'Vorstellungsrunde' mitmachen dürfe. Daraufhin hakte jedoch der junge Mann mit misstrauischer Stimme nach, wer sie denn überhaupt sei. Berengar hingegen stand teilnahmslos da. Er sah zu dem Menschen und dann wieder zu der Gijinka, schließlich widmete er sich jedoch einfach den Bandagen an seinen Händen. Die Zwei waren ja offenbar miteinander beschäftigt. Ruhig löste er den weißen Stoff und legte seine Knöchel wieder frei. Er inspizierte die Verletzungen, die er von dem Schlag davon getragen hatte. Der Verband hatte dafür gesorgt, dass keine großen Schäden zu Stande kamen und so konnte Berengar lediglich gerötete Haut und Schürfwunden erkennen. Nichts Dramatisches und auch nichts was schmerzte. Dennoch empfand er es für wichtig, immer einmal auf Verdacht nachzuschauen. Es konnte durchaus mal passieren, dass ein besonders schmaler Splitter die Bandage durchstieß und sich in der Haut festhakte. Und dies konnte schlussendlich zu irgendwelchen schmerzhaften Entzündungen führen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoko
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
PreisGeld : 63
Anmeldedatum : 12.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 1:04 pm

Thevetia

#2

„Wer sind Sie, überhaupt?“, fragte mich ein junger Mann mit dukelblauen, fast schwarzen, Haaren. Ich schätzte ihn auf etwas zwischen 15 und 17, wobei er sprachlich wohl schon etwas weiter war, zumindest siezte er mich, dabei war ich wohl kaum viel älter als er. Und unbedingt älter aussehen tat ich nun auch nicht. „Meine Güüüteee“, meinte ich zu dem Schwarzhaarigen und trat auf ihn zu, „alter, was haben sie denn mit dir gemacht? Siez mich doch nich so! Da fühl ich mich wie n' Oma.“ Entrüstet schüttelte ich den Kopf. „Ich bin Thevetia“, stellte ich mich schließlich doch vor. Aber eigentlich galt mein Interesse vielmehr dem Gijinka, welcher gerade seine Bandagen entfernte. „Du bist dann wohl Berangar oder so?“

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 1:56 pm

Raiku Paralyse

Das Gijinka schien sehr...unhöflich zu sprechen. An sich nichts schlimmes, doch verzog sich das Gesicht des Blauhaarigen bei der Aussage in ein leicht genervtes. Das Trikephalo Mädcheb, welches Thevetia zu heißen schien, kam Raiku nun schon sehr nervig vor.
Diamond hatte nur einen knappen Blick zu dem Neuankömmling geworfen, bevor ihre diamantähnlichen Augen wieder das Stolloss Gijinka beobachten. Dieser interessierte sich nicht wirklich für die Situation, eher um seine Hände.
Raiku kam gar nicht erst sich selbst vorzustellen, da sich die Dame sofort wieder zu Berengar wandte. Er wurde also wirklich missachtet...Genervt vergrub der Trainer seine Hände zurück in seine Hosentaschen und schnaufte kurz.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 2:28 pm

Berengar

Während der vernarbte Kerl die Finger wieder ausstreckte, um sie weiter zu lockern, hörte er den beiden Gestalten eher halbherzig zu. Die Gijinka nannte ihren Namen, Thevetia, und stellte sich somit vor. Raiku machte jedoch keine Anstalten die Bekanntmachung zu erwiedern, wahrscheinlich weil sich der Neuankömmling direkt Berengar zuwandte. Es brauchte ein paar Momente, ehe der Mann aufsah und zu der jungen Frau blickte.
"Berengar", antwortete er schließlich knapp, nachdem wieder etwas Zeit verstrichen war.
Damit korrigierte er die vorherige Aussage Thevetias, die ihn 'Berangar' nannte. Als Raiku kurz schnaufte huschten die Seelenspiegel des Riesen zu eben jenem. Berengar war vielleicht weltfremd und erst recht kein Menschenkenner, aber dass Raiku deutlich genervt war, fiel sogar ihm auf. Dennoch kommentierte der Braunhaarige das Verhalten nicht, generell schien er nur wenig zu sprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoko
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
PreisGeld : 63
Anmeldedatum : 12.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 2:57 pm

Thevetia

#3

„Berengar“, wiederholte ich den Namen des Gijinka und versuchte ihn mir besser einzuprägen. Es war nicht besonders charmant die Namen anderer zu vergessen. Er schien enorm stark zu sein. Vielleicht sollte ich versuchen ihn für die Mondlichtschatten zu gewinnen? Das würde uns gewiss viel bringen. Währenddessen schnaufte der junge Mann im Hintergrund genervt, sodass ich mich ihm zu wand. „Problem?“, fragte ich und funkelte ihn mit bedrohlichen Augen an. Menschen konnten mir gestohlen bleiben, sie waren nur eines: Schwach und unnütz. Dieser Kerl schien da nicht viel anders so sein. So schlaksig wie der war, konnte der sicherlich nicht mehr als einen Kieselstein heben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 3:10 pm

Raiku Paralyse

Okay, Raiku war sich sicher das seine Geduld gebrochen war. Dieser Gijinka...nervte den Blauhaarigen einfach nur. Als sie ihn dann auch noch bedrohlich anfunkelte, gab der Trainer nur ein weiteres Schnaufen von sich. Ihn veränstigten die Blicke nicht. Immerhin muss er zugeben das seine Eltern auch nicht so einladend aussahen. Sein Vater besaß diesselben Augen und Mund eines Gengars und seine Mutter hatte auch nur Diamanten als Augen, ihr Lächeln zeigte immer ihre messerscharfen Zähne. Andere würden schreiend wegrennen, besonders in der Nacht, doch Raiku konnte nie wirklich Angst empfinden. Er liebte einfach seine Eltern viel zu sehr.
>> Dasselbe könnte ich dich fragen. Du scheinst ja ein großes Interesse an den anderen Gijinka zu zeigen...bei deinem Aussehen würde es mich nicht wundern wenn du bei jeden solch ein "Interesse" zeigst<<, knurrte der Blauhaarige das Trikephalo Mädchen an.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 3:37 pm

Berengar

Thevetia wiederholte seinen Namen noch einmal, wahrscheinlich um ihn zu verinnerlichen. Anschließend funkelte sie Raiku an, der auch sogleich losblaffte. Der vernarbte Mann wusste nicht so recht, wen von beiden er nun ansehen sollte. Das Verhalten der beiden war zwar plötzlich, dennoch wunderte es ihn nicht. Feindschaften entwickelten sich in der Regel einfach schneller als Freundschaften.
"Kein Streit", brummte der Riese mit strenger Stimme und ernsten Blick.
Er hatte keine Lust, dass gleich die Fetzen zwischen dem Mensch und der Gijinka flogen. Der Braunhaarige ließ erneut ein paar Momente verstreichen, dann stiefelte er zu seinem Rucksack herüber, öffnete ihn und verstaute die Verbände wieder darin. Man konnte sie immerhin noch einmal verwenden, sie waren ja nicht beschädigt oder dreckig. Bevor er sich umdrehte, betrachtete er noch kurz den Baum und den Schaden, den er angerichtet hatte - zu etwas anderem war er ja nicht fähig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoko
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
PreisGeld : 63
Anmeldedatum : 12.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 3:51 pm

Thevetia

#4

Meinte dieser Mensch jetzt wirklich mich dumm anmachen zu müssen? „Suchst du Streit“, knurrte ich ihn an und trat einen Schritt auf ihn zu. Besonders bedrohlich wirkte ich aufgrund meiner Körpergröße zwar nicht, aber das ließ sich ändern. Ich hob meine rechte Hand und begann eine Drachenwut direkt vor seiner Brust aufzuladen. Doch die Worte des anderen Gijinka hinderten mich daran, die Attacke loszulassen. Dennoch ließ ich den blauen, Funken verteilenden, Ball in meiner Hand aufgeladen. „Ich hab keine Lust auf Verletzte“, meinte ich dann, „aber leg dich lieber nicht mit mir an, Dummkopf.“ Ich hatte einen mahnenden Unterton in meine Stimme gelegt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 7:04 pm

Raiku Paralyse

Anders als Diamond, die nun am ganzen Körper zitterte, gab Raiku ein weiteres Schnaufen von sich und wandte seinen Kopf ab. Aus dem Augenwinkel heraus beobachtete er ein letztes Mal die Attacke, die sich in ihrer Hand bildete, bevor der Blauhaarige seine volle Aufmerksamkeit an das Zobiris gab. Ruhig nahm der Trainer sein Pokemon in die Arme und drückte es einmal fest an seine Brust, bevor er es leicht anlächelte. Diamond starrte ihren Besitzer kurz an, bevor auch sie begann zu lächeln. Das Zittern nahm mehr und mehr ab...Schlussendlich presste das Geisterpokemon ihren Kopf fest gegen Raikus Brust, ein geborgender Blick in ihren diamantartigen Augen.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 7:43 pm

Berengar

Während der Mann den braunen Rucksack vom Boden aufhob und ihn sich auf den Rücken schnallte, schien die Gijinka Raiku nun schon mit einem bläulichen Flammenball zu bedrohen. Sie ließ es zwar bleiben, behielt die Attacke aber weiterhin in Reserve. Berengar verzog das vernarbte Gesicht. Die junge Frau schien sich nicht unter Kontrolle zu haben. Normalerweise mischte er sich nicht in die Angelegenheiten anderer Leute ein, doch diesesmal wollte er es nicht dabei belassen.
"Bedroh' keinen Menschen", kam es von dem Braunhaarigen in tiefer Stimmlage, was bei ihm normal war, gen Thevetia gebrummt, "sie haben keine Fähigkeiten um sich direkt zu wehren. Sowas ist unehrenhaft."
Zum ersten Mal am heutigen Tag sprach der Gijinka mal mehr als zwei Wörter hintereinander. Dieses Ereignis war also fast schon rekordverdächtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naoko
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
PreisGeld : 63
Anmeldedatum : 12.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   So Dez 13, 2015 8:10 pm

Thevetia

#5

Hatte der Gijinke gerade zu mir gesagt, dass ich den Menschen nicht bedrohen sollte? Ich warf ihm einen Blick zu. Nein, er passte nicht zu den Mondlichtschatten. Vor allem nicht, wenn er etwas von Ehre hielt, denn diese Eigenschaft besaßen wir ganz sicher nicht. Wir alle hatten unsere Ehre abgelegt und ich war mir sicher, dass weder Namai noch Kurai froh darüber wären, wenn ich so einen Typen anschleppte. Diese beiden waren für mich also leider vollkommen uninteressant. „Tja, schade schade, ich hasse Gijinka die Menschen verteidigen genauso wie Menschen selber“, meinte ich seufzend, „also werde ich mich mal wieder auf den Weg machen, hier habe ich nix mehr verloren. Bye bye!“ Ich wollte diese Konversation auch nicht weiterführen, weswegen ich mich sofort auf den Weg machte.

tbc: Herzhofen

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zigarde
♚ Master of Chaos {Admin} ♚
avatar

Avatarperson : Bild von Zerochan; beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 170
PreisGeld : 379
Anmeldedatum : 12.11.15
Ort : Na, wo wohl?

BeitragThema: Re: Route 212   Mo Dez 14, 2015 5:15 pm

Raiku Paralyse

Nun mit seiner Stimmung vollkommen im Keller, sah Raiku zu wie die Trikephalo Dame sich ihren Weg nach Herzhofen bahnte. Sein Gesicht war immer noch in das genervte, misstrauische von Sekunden davor verzogen. Erst als Diamond sich bemerkbar machte und sich als der Umarmung des Blauhaarigen befreite, wurde seine Miene zu einer eher neugierigen. Sofort ließ der Trainer sein Pokemon auf den Boden zurück, bevor sich die meerblauen Iriden an das Stolloss Gijinka wandten. Berengar schien ja ein großen Gerechtigkeitssinn zu besitzen. Dies war auf jedenfall nichts schlechtes.
>>....Danke? Dafür, das du das Mädel davon abgehalten hast mich zu rösten<<, meinte Raiku nach langem überlegen zu den Älteren. Er wusste nicht genau, ob eine Entschuldigung angemessen war.

_________________

My Teams~:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox

avatar

Avatarperson : Traunmagil. (selbstgezeichnet)
Anzahl der Beiträge : 21
PreisGeld : 55
Anmeldedatum : 28.11.15

BeitragThema: Re: Route 212   Di Dez 22, 2015 12:34 pm

Berengar

Äußerlich ließ sich der riesige Mann nichts anmerken, aber innerlich trafen ihn die Worte des Hasses der jungen Gijinka hart. Sie ließ von Raiku ab und verschwand schließlich wieder.
Ausgerechnet du predigst etwas von Ehre, dachte sich der Vernarbte im Stillen.
Ja... Ausgerechnet er. Der Kerl, der in blutigen Käfigkämpfen sich wie eine Bestie auf die Herausforderer stürzte - ohne jegliche Gnade. Ohne Gerechtigkeit. Ohne Ehrgefühl. Am liebsten hätte sich Berengar für seine eigenen protzigen Worte geschlagen. Von seiner Abneigung gegenüber sich selbst ließ der Gijinkas jedoch nichts ahnen. Von Außen sah er immer noch aus wie der weltfremde, seltsame Braunhaarige. Den Dank, dem ihm Raiku im nächsten Moment entgegenbrachte, verdiente jemand wie Berengar nicht. Dennoch nickte er leicht und wandte den Kopf zu dem jungen Mann neben sich.
"Ich hoffe, dass sie-", er machte eine kurze Pause, er sprach relativ selten und auch dann keine langen Sätze, sodass er die Atemtechnik manchmal vergaß, "dass sie dir nicht geschadet hat."
Immerhin war der Riese anfangs ein Stück weit weg gewesen und hatte so nicht erspähen können, wie weit Thevetia mit ihrer Drohung gegangen war. Zudem war seine Frage auch im materiellen und seelischen Sinne zu sehen, schließlich konnte er von Außen schon ahnen, dass Raiku keine wirklichen körperlichen Verletzungen trug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Route 212   

Nach oben Nach unten
 
Route 212
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Project Gijinka :: Spielfeld :: Sinnoh :: Routen-
Gehe zu: